"Der Blaue Reiter" in Penzberg

Penzberg - eine junge und dynamische Stadt - Heimat eines Pharmazeutischen Global Players und der weltweit größten Sammlung von Werken des Expressionisten Heinrich Campendonk, dem jüngsten Mitglied der Künstlergruppe "Der Blaue Reiter".

Während des Spaziergangs erfahren Sie über die Anfänge der Schwaige Poennensperch, über den Expressionisten Heinrich Campendonk, über den Bergbau und seine Auswirkungen auf den damaligen Ortsteil Penzberg, die Stadterhebung und vieles mehr.

Dabei konzentriert sich Ihre Gästeführerin auf die wirklich interessanten Fakten und Geschichten, sodass Sie sich auf eine unterhaltsame und kurzweilige Führung freuen dürfen.

Ein Highlight stellt mit Sicherheit die Christkönigskirche dar mit dem Passionsfenster des Expressionisten, welches als Gegenstück zu Pablo Picassos Guernica auf der Weltausstellung in Paris 1937 den Grand Prix gewann.

Es bietet sich die Möglichkeit zu einer zusätzlichen Führung im Museum Penzberg - Sammlung Campendonk.

Termine: Auf Anfrage
Preis: 80 EUR
Dauer: 1 Stunde

Gästeführerin: Elisabeth Welz

Wessobrunn

"Das war Wessobrunn: heute so still und weltvergessen, dereinst die vornehmste Kulturstätte auf altbayerischer Erde."

Mit diesen Worten erinnerte sich Anton Mayer-Pfannholz an Wessobrunn, als er auf einer seiner vielen Wanderungen den Pfaffenwinkel erkundigte.
Anton Mayer-Pfannholz war Hochschulprofessor und Leiter d. Instituts für Ostbarische Heimatforschung Passau, in München geboren, Schüler des bekannten Historikers Sigmund v. Riezler)

 

Freuen Sie sich auf einen der schönsten Ortsspaziergänge, den der Pfaffenwinkel zu bieten hat. Beginnend bei den legendären Quellen und der berühmten Tassilolinde geht es weiter entlang des malerischen Klosterrundweges, vorbei an den ehemaligen Wohnhäusern der Wessobrunner Stuckatoren in das ehemalige Klosteranwesen, hinein in die Pfarrkirche und im Anschluss zurück zum Ausgangspunkt.

Entlang dieses Weges, der je nach Mobilität der Gruppe begangen wird, erhalten Sie einen Eindruck über die Vielfältigkeit der Geschichte Wessobrunns. Seien es die Legende der Klostergründung, das Wessobrunner Gebet, die Wessobrunner Schule und ihren europaweit berühmten Künsltern, den herausragenden Persönlichkeiten des Klosters oder auch der größten Marienverehrung in ganz Europa.

Für Bildungsreisende können gerne Schwerpunkte gesetzt werden.

Freuen Sie sich auf eine lebendige und kurzweilige Führung zu den schönsten Winkeln und Ecken des Ortes. Lassen Sie sich verzaubern von der Idylle dieses Ortes und dem unglaublichen Tiefgang der Geschichte.

Es besteht die Möglichkeit im Anschluss über die Pfarrei Wessobrunn den Gästetrackt des ehemaligen Klosters zu besichtigen.


Termin: Auf Anfrage
Dauer: Je nach Wunsch und Mobilität 1 -2 Stunden
Kosten: 50 EUR - jede weitere angefangene halbe Stunde 15 EUR.

Gästeführerin: Elisabeth Welz

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Mehr dazu

Ich verstehe!

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Copyright 2011. Free joomla templates | Pfaffenwinkler Kulturführer